Ich lebe meinen Traum. Und ganz unter uns: Seit es keiner mehr ist, ist es manchmal ganz schön anstrengend. Aber eben auch großartig. Und wunderbar. Und unbeschreiblich. Ich würde ja gerne behaupten, dass allein mein Mut und mein unerschütterlicher Glaube an mich selbst und mein Talent mich hierher gebracht haben. Aber das wäre gelogen. Die Wahrheit […]

Ja, es ist wieder soweit. Der erste Schritt, das erste Wort, der erste Satz, die erste Seite. Die Idee ist da, das Skelett, der rote Faden, alles gärt vor sich hin, die Geschichte will raus, als hätte sie einen Schnabel, der von innen an einer Eierschale kratzt bis sie endlich bricht. Ich bin die Eierschale. Eine Mischung […]

Ein schönes Gif zum kleinen Freytag. Getreu dem Motto: „Gif me the tiny friyday“ – in meinem schlechtesten Spaß-Englisch. Der kleine Freitag (Freytag) ist fast Wochenende. Nur noch ein paar Schritte, dann ist er da, der große, der echte Freytag. Das fühlt sich doch gut an, oder? In etwa so …

Man hat nur ein Leben? Echt jetzt? Hm. Ich glaube, das stimmt nicht. Ich glaube nämlich, dass jeder von uns sehr viele sehr verschiedene Leben haben kann und das, ohne sich zu bewegen. Ohne wiedergeboren werden zu müssen, ohne das Haus/Bett/Sofa zu verlassen. Man kann eine Königin sein, oder eine Wanderhure. Oder die Heldin einer Dystopie. Man kann […]

… dass es Seminare geben wird, in denen unter anderem mein Roman besprochen wird, ich hätte laut gelacht. Aber so ist es. Bei Text-Manufaktur gibt es ein Seminar zum Thema „Crossover und All-Age“ und Mein bester letzter Sommer ist eines der Bücher, die in dem Zusammenhang besprochen werden. Auszug von der Internetseite: Alle Informationen gibt es hier. […]

Viele denken, schreiben ist total einfach. Du denkst dir eine Geschichte aus, setzt dich an deinen Laptop, deine Schreibmaschine oder dein Notizbuch und fängst mal an. Manchmal funktioniert das tatsächlich so. Aber ganz oft auch nicht. Ganz oft ist es wie durch Sirup zu schwimmen – machbar, aber ziemlich kräftezehrend.

Sie ist Mitte dreißig und glücklich. Sie ist trendy gekleidet und schiebt ihr liebstes Accessoire vor sich her: ihr Kind. Der Designerkinderwagen mit drei großen Rädern – der SUV unter den Kinderwägen – bietet einen ergonomisch geformten, höhenverstellbaren Liegebereich, Stabilität und viel Stauraum für die wichtigen und weniger wichtigen Dinge des täglichen Bedarfs. (Irgendwann wird […]