Der LOVELYBOOKS Leserpreis 2017

Alle Jahre wieder kommt der Leserpreis. Immer im kalten, grimmigen November. In dieser Zeit können Leser auf LOVELYBOOKS ihre Buch-Highlights des Jahres küren – und das in vielen verschiedenen Genres. Erst wird nominiert, dann kommt die Shortlist und zum Schluss kann man für seine Favoriten der Top-35-Titel abstimmen. Continue reading

Den Anfang kannst du nicht ändern – das Ende schon

Es ist immer wieder ein wunderbarer Moment, wenn das, was man geschrieben hat, nach und nach greifbar wird … Wenn viele Wörter ein Kleid bekommen und einen Klappentext und einen Platz in der Vorschau. Alle Jahre wieder – bei mir – im November ist es soweit und das, was eben noch geheim war, wird nach und nach gelüftet … Continue reading

Nach „Mein bester letzter Sommer“ gibt es endlich den zweiten Jugendroman der deutschen Autorin [Anne Freytag] und er wird nicht nur mein Herz schneller schlagen lassen. Man fängt einfach an zu lesen und hört erst auf der letzten Seite wieder auf!

Patricia Breyer über „Den Mund voll ungesagter Dinge“

Alle Jahre wieder kommt die FBM …

Ich freue mich sehr auf die Messe. Das tue ich immer. Ich liebe es, Leser zu treffen, mich mit Buchmenschen und Kollegen/Innen zu unterhalten, tassenweise Filterkaffee zu trinken Continue reading

Mein Jugendbuch- Highlight des Jahres! … Selten war ich so traurig über das Ende eines Buches. Aber ich war auch unendlich glücklich, dass ich das Glück hatte dieses Buch lesen zu dürfen.

Tanja Staiger, Thalia-Buchhandlung Pforzheim zu „Den Mund voll ungesagter Dinge“

Gerade habe ich das Buch aus der Hand gelegt. Was bleibt ist Begeisterung. Anne Freytag hat mich mitten ins Herz getroffen mit ihrer einfühlsamen und ehrlichen Geschichte von einem Mädchen und seiner großen Liebe.

Liesa König, Thalia-Buchhandlung Bautzen zu „Den Mund voll ungesagter Dinge“

Anne Freytag erzählt mutig, behutsam, ehrlich, mit viel Herz und Humor. Ob nun vor Rührung oder vor Lachen… ein paar Tränchen kullerten. Ein großartiges Buch!

Lydia Schlosser, Thalia-Buchhandlung Pforzheim zu „Den Mund voll ungesagter Dinge“