Nach „Mein bester letzter Sommer“ gibt es endlich den zweiten Jugendroman der deutschen Autorin [Anne Freytag] und er wird nicht nur mein Herz schneller schlagen lassen. Man fängt einfach an zu lesen und hört erst auf der letzten Seite wieder auf!

Patricia Breyer über „Den Mund voll ungesagter Dinge“

Mein Jugendbuch- Highlight des Jahres! … Selten war ich so traurig über das Ende eines Buches. Aber ich war auch unendlich glücklich, dass ich das Glück hatte dieses Buch lesen zu dürfen.

Tanja Staiger, Thalia-Buchhandlung Pforzheim zu „Den Mund voll ungesagter Dinge“

Gerade habe ich das Buch aus der Hand gelegt. Was bleibt ist Begeisterung. Anne Freytag hat mich mitten ins Herz getroffen mit ihrer einfühlsamen und ehrlichen Geschichte von einem Mädchen und seiner großen Liebe.

Liesa König, Thalia-Buchhandlung Bautzen zu „Den Mund voll ungesagter Dinge“

Anne Freytag erzählt mutig, behutsam, ehrlich, mit viel Herz und Humor. Ob nun vor Rührung oder vor Lachen… ein paar Tränchen kullerten. Ein großartiges Buch!

Lydia Schlosser, Thalia-Buchhandlung Pforzheim zu „Den Mund voll ungesagter Dinge“

Eine einfühlsame Liebesgeschichte zweier Mädchen von großer emotionaler Eindringlichkeit

Kinder- und Jugendmedien „Buch & Maus“ zu „Den Mund voll ungesagter Dinge“

Ein toller, berührender und einfühlsamer Roman über das Erwachsenwerden, die Liebe und die Suche nach dem eigenen Platz im Leben…

Augsburger Allgemeine Zeitung über „Den Mund voll ungesagter Dinge“

Freytag schafft es, dem Thema die Normalität zu geben, die es verdient. Es geht einfach um die erste große Liebe

Katharina Mahrenholtz, NDR Info über „Den Mund voll ungesagter Dinge“