Julia Fischer hat mich zur Buchpremiere Ihres brandneuen Romans „Die Galerie der Düfte“, der gerade bei Knaur erschienen ist, eingeladen. Zusammen mit Irmi Keis – ihrerseits sehr gute Freundin und Literatur-PR-Ass – und einem Haufen guter Laune ging es ins Mandarin Oriental Hotel in München.

Nach einem köstlichen Drink und sehr vielen Nüssen ging es dann weiter ins Spa zu einem Wellness-Abend der besonderen Art. Das Amor Fou war nämlich der Veranstaltungsort für die Buchpremiere – und wenn es nach mir geht, perfekt gewählt. Duftend und wohlig. Gemütlich, liebevoll und intim. Genau wie Julia Fischers Roman.

Was danach kam, war eine grandiose Lesung – wovon auszugehen war: immerhin ist Julia Fischer ein absoluter Profi. Im Anschluss gab es tolle Gespräche, feine Häppchen und köstlichen Sekt. Wir haben an einigen Düften der Officina Profumo di Santa Maria Novella geschnuppert, neue und alte Bekannte getroffen und einen wunderbaren Abend verlebt.

Ich liebe es, wenn Literatur Menschen zusammenbringt. Verlagsleute, Autoren, Leser und Genießer. Gestern war so ein Abend. Vielen Dank für die Einladung, Julia. Es war ein Fest für die Sinne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Category

Anne Freytag, Gedanken