„Überall im Handel“. Das ist so ein Satz, von dem man sich als Schriftsteller immer wünscht, dass er eines Tages wahr wird. Und es ist absolut unbeschreiblich, wenn es dann passiert. Wenn man in einen Buchladen geht und das eigene Buch dort findet. Sogar in den Läden, die wirklich klein und abgelegen sind. „Mein bester letzter Sommer“ ist vor fünfeinhalb Monaten erschienen und trotzdem noch überall zu finden. Das ist in Bücherjahren ganz schön lang. Ich genieße meinen Sommer mit Teskar und freue mich sehr über die vielen schönen Fotos, die Leser mir schicken. Für mich sind das Buchhandelsperlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Latest Posts By Admin

Category

Anne Freytag