Manchmal sind Dinge kompliziert. Manchmal sind sie simpel. Und manchmal sind sie (eigentlich) eindeutig. Oder auch nicht. Denn es kommt immer wieder vor, dass Leser denken, die gesamte „New York Diaries“-Reihe wäre von mir. Es gibt also Klärungsbedarf.

Die „New York Diaries“ und „Make it Count“ – das sind 2 Reihen – einmal New Adult, einmal Romanik-Komödie meets SatC. Es gibt bei beiden Reihen jeweils vier Bände. Auf zweien steht der Name „Ally Taylor“ auf den anderen „Carrie Price“. Hinter Taylor/Price stecken Anne Freytag (moi) und Adriana Popescu. Es ist also nicht so, dass ich mir aus Langeweile gleich zwei englischsprachige Pseudonyme zugelegt habe.

Zwei Namen, zwei Autorinnen. Es stehen also verschiedene Namen auf den Covern, weil die darin enthaltenen Romane tatsächlich von zwei verschiedenen Autorinnen geschrieben wurden. Klingt offensichtlich. Aber manche scheinen das bei dieser Reihe nicht ganz auf die Reihe zu bekommen. Wortspiel. 🙂

Also.
Ally Taylor = Anne Freytag.
Carrie Price = Adriana Popescu.

Bände 1 und 3 von den „New York Diaries“ sind von mir, Bände 2 und 4 von Adriana aka Carrie Price. In anderen Worten: Claire und Phoebe = Ally Taylor; Sarah und Zoe = Carrie Price.

Und warum die Pseudonyme?
Weil es sich um ein anderes Genre handelt. Und weil die Geschichten in den USA spielen.

xoxo,
Ally

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Category

Ally Taylor