Diese Lieder haben mich auf Tessas und Oskars Reise begleitet. Sie haben die Geschichte beeinflusst und mir geholfen, mich in die jeweilige Situation zu versetzen. Manche Songs schaffen es einfach sofort, einem ein Gefühl zu vermitteln, einen zu berühren, traurig zu stimmen, oder aufzuheitern. In meinem Kopf entstehen Filme, die ich dann „nur noch“ aufschreiben muss.

Hier geht es zur Spotify-Playlist von „Mein bester letzter Sommer“

Das ist Teskars Playlist

  1. „Simple As This“ – Jake Bugg
  2. „High Hopes“ – Kodaline
  3. „Way Back When“ – Kodaline
  4. „Real Love“ – Tom Odell
  5. „A September Song“ – Simon Herron
  6. „Fever To The Form“ – Nick Mulvey
  7. „I Should Live In Salt“ – The National
  8. „Pink Rabbits“ – The National
  9. „As Good As Gone“ – Andy Burrows
  10. „In Your Fur“ – Teleman
  11. „Love Is To Die“ – Warpaint
  12. „Fleur Blanche“ – Orsten
  13. „Turning Page“ – Sleeping At Last
  14. „Mad World“ – Gary Jules, Michael Andrews
  15. „Patterns“ – Matthew & Me
  16. „I Don’t Want To Go Home“ – Nick Mulvey
  17. „The Trellis“ – Nick Mulvey
  18. „Old One“ – Kids Of Adelaide
  19. „Break The Silence“ – The Dig
  20. „Wings“ – Birdy
  21. „Sweet Disposition“ – The Temper Trap
  22. „Blame It On Me“ – George Ezra
  23. „The Thick And The Thin“ – Imaginary Future
  24. „Hallelujah“ – Jeff Buckley“
  25. „The Funeral“ – Band Of Horses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Category

Anne Freytag, Buch-Playlists