Unter diesem wunderschönen Titel stand die Buchbesprechung zu „Den Mund voll ungesagter Dinge“ im heutigen Kölner Stadtanzeiger. Eine Besprechung, so schön, dass ich sie am liebsten einrahmen und aufhängen würde. Worte für die Seele. Sätze, die mir sagen, dass es Menschen gibt, die genau das fühlen und verstehen, was man ausdrücken wollte.

Freytags „Stil ist bildreich, aber nie überladen, temporeich, aber nie zu schnell, umgangssprachlich, aber immer ehrlich. So wie die Liebesgeschichte zwischen Sophie und Alex.“

Danke für Ihre Begeisterung, Frau Sommersberg. Ich habe sie gespürt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Latest Posts By Admin

  • 07.19.17
  • 07.19.17
  • 07.10.17
  • 07.04.17
  • 06.09.17

Category

Anne Freytag, Pressestimmen