„[W]as Anne Freytag in „Aus schwarzem Wasser“ erzählt, ist von der ersten Minute an voller Wucht und Stärke. […] Mächtige intrigieren, Unschuldige sterben und es geschehen Dinge, die brisanter, spannender und zerstörerischer kaum sein könnten. Fazit: eine extravagante Mischung aus Politthriller und Science-Fiction; reizt zur kritischen Reflektion. Wow!“

Tanja Liebermann, YENZ Redaktion über „Aus schwarzem Wasser“

„Ein ganz tolles Buch. Ich hoffe, es bleibt nicht Anne Freytags letzter Thriller.“

Romy Hausmann über „Aus schwarzem Wasser“

„Viel mehr beschäftigen aber die Einblicke in die Gedankenwelt der Jugendlichen in diesem Buch, das offen und authentisch Mobbing, die sexuelle Orientierung, Familienprobleme, Rassismus und Schönheitsideale thematisiert.“

Kilifü, Almanach der Kinder- und Jugendliteratur 2020/2021 über „Das Gegenteil von Hasen“

„Ich liebe die Bücher von Anne Freytag. Für mich ist es, als würde sie vierdimensional schreiben.“

Leserstimme zu „Das Gegenteil von Hasen“

 

„Die Königin der Jugendliteratur hat wieder zugeschlagen.“

Hugendubel Buchhandlungen über „Das Gegenteil von Hasen“

„Kritisch gegenüber unserer Gesellschaft, kritisch gegenüber der Weltmächte und deren Regierungen. Kritisch gegenüber unserer Naivität, mit welcher wir alles so hinnehmen, was uns auf einem Teller serviert wird.“

@bibliophiliareads über „Aus schwarzem Wasser“

„Ich liebe nüchterne, doch rührende Coming-of-Age-Geschichten. Weiß nicht, ob Anne Freytag das wusste, aber sie hat im Mai dieses Jahres mit „Das Gegenteil von Hasen“ das Buch geschrieben, das innerhalb der ersten Zeilen mein Herz und meine Liebe zur Sprache haben explodieren lassen.“

Thalia, Leserstimme zu „Das Gegenteil von Hasen“

„Ein magischer Ökotriller, der mit einer Sprachbrillanz und einer klug ausgedachten Geschichte glänzt. Ohne den Zeigefinger zu erheben, stößt Anne Freytag das ökologische Gedankenkarussell an.“

Deutsches Handwerksblatt Magazin über „Aus schwarzem Wasser“